Video Anleitungen Video Anleitungen Teaser

Login
Passwort vergessen?
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Trusted Shops

Käuferschutz
Geld-zurück-Garantie

Unsere Spezial Fensterdichtung aus Silikon besser verstehen

 Unsere Spezialdichtung aus Silikon für Kunststofffenster besser verstehen. 

Vorab:

Unabhängig von der Form einer Fensterichtung ist das " abdichten " vorrangig die Aufgabe einer Dichtung bei Fenster und Türen. Die Profilgeometrie unserer Spezialdichtung wurde daher so gewählt, dass diese als Flügeldichtung oder auch als Rahmendichtung verwendet werden kann.

 

Welche Spezialdichtung benötige ich für mein Fenster?

Vorraussetzung dafür ist,dass die Dichtung in die dafür am Fenster vorgesehene Nut eingedrückt werden kann. Entscheidend dafür ist der Dichtungsfuß am unteren Teil der Dichtung. 

Der Dichtungsfuß ist bei vielen Dichtungen unterschiedlich, hierbei sind zwei Merkmale sehr wichtig.

1. Die Stegbreite ist der verjüngte Teil der Dichtung. Diese klemmt die Dichtung in die Dichtungsnut am Fenster. Ist die Nutbreite am Fenster zum Beispiel gemessen 3 mm, sollte die Stegbreite in etwa 2,8 - 3,2 mm betragen.

2. Die Fußbreite ist der unterste Teil der Dichtung. Dieser Teil ähnelt einem Dreieck und gibt der Dichtungden nötigen halt.
Gleichzeitig verhindert dieser, dass sich die Dichtung sich nicht aus der
Nut löst. Der Dichtungsfuß sollte nach unserem Beispiel ca. 3,5 - 4,0 mm betragen.


Hier geht es um die bildliche Darstellung des Verstellbereiches unserer Spezial - Fensterdichtungen.
Hier zeigen wir Ihnen unserer Dichtung GO1 aus Silikon, im Vergleich zu zwei verschiedenen Originaldichtungen. Es lässt sich schnell erkennen, dass die Profilgeometrie oder der Aufbau einer Fensterdichtung nicht unbedingt entscheidend dafür ist ob eine Dichtung funktioniert.

Eine Dichtung sollte das Fenster abdichten und hier ist der Verstellbereich bzw. die Höhe einer Dichtung im eingebauten Zustand wichtig. Hier kann man feststellen, wieviel Millimeter eine Dichtung überhaupt abdichten kann, bzw. benötigt werden. 

 

 


Sind diese Vorraussetzungen erfüllt, steht dem Austausch neuer Fensterdichtungen nichts mehr im Wege.

Hier unser Beispiel einmal bildlich dargestellt:

 

 Zurück